Inhalte des Sportunterrichts der MS Wies

15.01.2021
Aktuelles Schwerpunkte Sport

Die Durchführung einer sportmotorischen Testbatterie (20m Sprint; Jump and reach; Medizinballstoß; Standweitsprung; Sternenlauf; Cooperlauf) vermittelte am Schulanfang einen groben Überblick über den Ist-Zustand im Schnelligkeits-Kraft-Koordinations- und Ausdauerbereich der Schüler und Schülerinnen an der MS-Wies.

Die vielseitige Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten hat im Schulunterricht der MS-Wies einen großen Stellenwert.

Unterschiedlichste Bewegungserfahrungen ermöglichen eine natürliche Entwicklung der koordinativen Fähigkeiten und fördern die Lernfähigkeit. In diesem Bereich arbeitet das Lehrer- und Lehrerinnenteam der MS-Wies speziell an der Laufkoordination und Ballkordination. (z.B.Laufleiter; Luftballon/Tennisschläger; Ballprellen....)

Selbstbestimmtes Erfahren und Entdecken bei koordinativen Bewegungsaufgaben fördert die Eigenständigkeit und dadurch auch die Motivation.

Durch ein gezieltes Krafttraining (Stabilisationstraining) wird im Turnunterricht an der NMS Wies auch gegen häufig auftretende Haltungsschäden der Schüler und Schülerinnen (Muskeldysbalancen) entgegengesteuert.  

Mit einem qualitativ hochwertigen Stabilisationstraining wird den Schülern und Schülerinnen ein entsprechendes Körpergefühl für einen Spannungsaufbau im Körper vermittelt.

Bei diesem kontinuierlichen Schultraining werden Fortschritte in den oben angeführten Bereichen sichtbar und außerdem zeigten die MS-Schüler und Schülerinnen eine verbesserte Körperhaltung.

Das Bewegungsspektrum in den Ballsportarten (Basketball, Fußball, Handball) wurde außerdem auch erweitert.